Hallo und herzlich Willkommen zur ersten Blog Hop Runde mit dem Team Scraphexe im neuen Jahr. Ich hoffe du hattest einen guten Start ins neue Jahr. Vergangenen Sonntag haben wir dir Inspirationen zum neuen Minikatalog gezeigt, heute beim Special zeigen wir Produkte aus der SAB-Broschüre. Ich habe mich für das Designerpapier Ombrè in Kombination mit dem Stempelset Tintentraum entschieden, entstanden sind diese Verpackungen.

Für jede Verpackung habe ich Farbkarton in der jeweiligen Farbe des Designerpapiers (DSP) verwendet. Das DSP gibt es einfarbig oder mit Kringeln, zur Verzierung der Box habe ich das mit den Kringeln gewählt, in vier Teile zugeschnitten und ringsum aufgeklebt.

Aus dem Stempelset Tintentraum hat mir der Schmetterling sehr gut gefallen, diesen jeweils auf flüsterweiß in der entsprechenden Farbe aufgestempelt und mit der Schrere ausgeschnitten. Die Texte sind ebenfalls in der passenden Farbe auf einem ausgestanzten Etikett (Appartes Etikett) gestempelt und jeweils mit Dimensionals aufgeklebt.

Die Box lässt sich von beiden Seiten öffnen und wieder verschließen.

Ich hoffe, die Idee gefällt dir. Nun wünsche ich dir viel Spaß bei der nächsten Inspiration bei der lieben Silke. Zurück hüpfst du zur lieben Heike.

Liebe Grüße und bleib gesund und kreativ,

Katja

 

Solltest du doch mal hängen bleiben, hier behältst du den Überblick  
aller Teilnehmerinnen: 

Anke Heim - scraphexe
Susi Engelke - Stempelqueen
Tanja Arnemann - Kreatanja
Heike Karnasch - kreafam-karnasch
Katja Saile - ks-papierkunst <--- du bist gerade hier! 
Silke Haas - frischgestempelt 
Doris Buhnar - von Hand, von Herz, von mir 

******************************************************************************
 
Verwendetes Material: Stempelset Tintentraum (SAB); Farbkarton flüsterweiß, 
brombeermousse, rokoko-rosa, grüner apfel und bermudablau; DSP Ombré (SAB); 
Stempelkissen brombeermousse, rokoko-rosa, grüner apfel und bermudablau; 
Stanze Appartes Etikett; Klebemittel: Mehrzweck-Flüssigkleber, Dimensionals

Hallo und herzlich Willkommen zu einer neuen Blog Hop Runde mit dem Team Scarphexe. Ich hoffe du hast auch schöne Weihnachtstage mit deinen Liebsten verbracht und genießt noch die restlichen Tage in diesem Jahr mit ein paar kreativen Stunden. Unser Thema heute ist der neue Minikatalog Januar-Juni 2021, es gibt wieder tolle neue Produkte zu entdecken und wir zeigen dir heute unsere Werke mit diesen neuen Produkten.

Ich bin absoluter Steampunk-Fan und hab mich total in das Stempelset „Soar Confidently“ verliebt, denn der Heißluftballon und der Zeppelin passen total gut zu diesem Stil. Natürlich kann man das Set auch anders einsetzen, zum Beispiel für Flugzeug-Fans. Ich wollte mal wieder eine besondere Kartenform probieren, leider weiß ich nicht genau wie die Form heißt, es es ist eine Art „Double-Step- oder Double-Z-Fold Karte“ oder auch eine Mischung aus beidem, wenn du es weißt, kannst du mir gerne einen Kommentar hinterlassen 😉

Diese Farbkombi aus anthrazitgrau, curry-gelb und vanille pur hast du bei mir sicher schon öfter gesehen, mir gefällt sie sehr und ich dachte es passt gut zu dem Stempelset. Kombiniert habe ich das Stempelset „Soar Confidently“außerdem noch mit den Sets „Ganz im Augenblick“ und dem bekannten „Setz die Segel“, da die Sprüche in englisch waren.

 

Alle Zuschnitte in vanille pur sind mit einem Schwämmchen in savanne eingefärbt. Die kleinen Quadrate habe jeweils mit unterschiedlichen Motiven mit savanne bestempelt.

Auf dieser Ansicht sind alle Motive gut zu erkennen. Die kleinen Quadrate kann ich mir auch sehr gut mit Designerpapier vorstellen. Zusammengeklappt passt die Karte auch gut in einen quadratischen Umschlag.

Die beiden großen Quadrate habe ich zunächst mit savanne bestempelt, dann mit der neuen 3D-Prägeform Strukturputz geprägt und anschließend die Ränder mit einem Paper-Distresser bearbeitet. Das Flugzeug und der Heißluftballon sind in anthrazitgrau gestempelt, teilweise mit einem Marker in curry-gelb angemalt und mit Dimensionals aufgeklebt, genauso die in savanne gestempelten Texte.

Ich hoffe, meine Karte gefällt dir und du hast schon tausend Ideen mit welchen Motiven du sie nachwerkeln möchtest. Dafür habe ich dir eine kleine Skizze *klick* erstellt, die gestrichelten Linien sind gefalzt und die durchgezogen Linien werden geschnitten. Viel Spaß dabei.

Nun wünsche ich dir viel Spaß bei der nächsten Inspiration von der lieben Silke. Rückwärts hüpfst du zur lieben Heike.

Liebe Grüße und einen guten Start im neuen Jahr,

Katja

 

Solltest du doch mal hängen bleiben, hier behältst du den Überblick 
aller Teilnehmerinnen: 
Anke Heim - scraphexe 
Heike Karnasch - kreafam-karnasch 
Katja Saile - ks-papierkunst <--- du bist gerade hier! 
Silke Haas - frischgestempelt 
Doris Buhnar - von Hand, von Herz, von mir 

******************************************************************************

Verwendetes Material: 
Stempelset Soar Confidently, Ganz im Augenblick und Setz die Segel; Farbkarton 
vanille pur, curry-gelb und anthrazitgrau; Stempelkissen anthrazitgrau und 
savanne; Stampin' Write Marker curry-gelb; 3D-Prägeform Strukturputz; 
Schwämmchen; Klebemittel: Mehrzweck-Flüssigkleber, Dimensionals

Heute werden wieder die nächsten GewinnerInnen ausgelost, schau doch auch bei Anke vorbei. Es gab so viele Kommentare, vielen lieben Dank dafür, ich habe mich über jeden einzelnen gefreut.

Hinter Tür Nr. 17 gab es die Stampin‘ Blends in Tannengrün zu gewinnen 🎉

Die Gewinnerin habe ich auch ganz konventionell mit Zettel beschriften und ziehen ausgelost. Die glückliche Gewinnerin ist Nina, herzlichen Glückwunsch 👏

Hallo,
eine wirklich schöne Karte, das muss ich unbedingt auch mal versuchen.
Liebe Grüße

 

Bitte melde dich per Mail bei Anke (info@scraphexe.de) mit deiner Adresse, dann kann sie dir den Gewinn zusenden.

Liebe Grüße,

Katja

 

 

Heute öffnet sich das Türchen Nummer 17 von Anke’s Adventskalender, hierfür darf ich dir meinen Gastbeitrag präsentieren. Ich habe eine weihnachtliche Bendi-Fold-Karte mit den Produktpaketen In the Pines und Weihnachtspost kreiert.

Leider ist das meiste bereits ausverkauft, aber vielleicht hast du die Produkte schon. Wenn nicht, wandle es einfach mit deinen vorhandenen Produkten ab. Die Grundkarte habe ich aus Farbkarton Tannengrün gemacht (alle Maße findest du am Ende vom Beitrag).

Im Hintergrund sind die Tannen mit Tannengrün gestempelt, Konturen mit dem 1. Abdruck und die Füllung mit dem 2. Stempelabdruck. Der Stamm in wildleder, genauso die Andeutung des Bodens. Der Text ist ebenfalls in tannegrün gestempelt. Achtung: bitte noch nicht festkleben, vorher kommen noch zwei Schritte!

Für die Bögen im Vordergrund legst du die Zuschnitte in tannengrün mit dem DSP übereinander und stanzt Wellen mit den Stanzformen Tannenwald aus. Das DSP wird nun etwas gekürzt und versetzt aufgeklebt. Nun wird jeweils eine Bogen links und ein Bogen rechts auf die Grundkarte geklebt. Auf der anderen Seite wird jeweils ein Magentpaar geklebt.

Den Magnet vom linken Bogen klebst du in die Mitte der Grundkarte. Nun kannst du den Hintergrund mit den Tannen aufkleben und den Bogen am Magnet fixieren. Der zweite Magnet wird am linken Bogen festgeklebt (siehe Bild). Die drei weiteren Tannen habe ich jetzt erst ich mit Dimensionals fixert, damit sie dem Magnet auf der Grundkarte nicht im Weg stehen.

Damit die Karte auch verschickt werden kann, sind die Bögen natürlich kurz genug um sie übereinander zu legen. Statt den Magneten könnte man auch Schlitze vorsehen, um die Bögen einzustecken.

Passend zum DSP „Zauber der Weihnacht“ sind die Rentiere aus Farbkarton in Matt-Metallic Gold. Zuvor habe ich sie mit StanzOn gestempelt, anschließend mit der passenden Stanzform ausgestanzt und mit Dimensionals aufgeklebt.

Der Schlitten darf natürlich nicht fehlen, ebenfalls mit StanzOn gestempelt, ausgestanzt und mit Abstand festgeklebt.

Innen ist die Karte verziert mit einer Tanne und einem goldenen Hirsch. Zum Schreiben ist noch genügend Platz vorhanden.

Ich hoffe meine Karte gefällt dir, schau doch mal wieder vorbei und vergiss nicht einen Kommentar zu hinterlassen. Heute verlose ich für Anke die Stampin‘ Blends in Tannengrün. Was musst du tun um zu gewinnen? Kommentiere heute dirket unter meinem Beitrag bis Mitternacht. Morgen wird dann ausgelost und der Gewinner wird die nächsten Tage bei mir und Anke bekannt gegeben. Ich drücke dir ganz fest die Daumen.

Ich wünsche dir jetzt schon schöne und besinnliche Weihnachten mit deinen Lieben.

Liebe Grüße

Katja

 

Abmessungen:

Tannengrün: 
14,8 x 21 cm mittig gefalt bei 10,5 cm; 
4 x 14,3 cm und 6 x 14,3 cm jeweils links + rechts bei 1,5 cm gefalzt

Flüsterweiß: 
10 x 14,3 cm (2x); 
Reststücke zum Stempeln und Stanzen der Tannen

DSP: 
4 x 11,3 cm und 6 x 11,3 cm

Matt-Metallic Gold: 
Reststücke zum Stempeln und Stanzen der Rentiere und des Schlittens

Was du sonst noch benötigst: 2 Magentenpaare, Flüssigkleber und Dimensionals

Hallo und herzlich Willkommen, es ist schon wieder Blog Hop Tag mit dem Team Scraphexe. Kommst du gerade von der lieben Sabrina rüber gehüpft oder steigst du gerade hier ein? Ich freue mich, dass du wieder vorbei schaust. Heute ziegen wir dir Projekte rund um das Thema Männer. Also ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich tu mich meist ziemlich schwer mit Männerkarten. Am besten sollte es immer etwas mit nem Effekt haben, wie ne Wasserfallkarte oder das Hobby wiederspiegeln. Ich habe eine Karte mit dem Produktpaket Mountain Air und dem Stempelset Waldidylle gemacht.

Zur Zeit gehen ja viele Wandern, also wenn du so jemanden kennst, wäre das bestimmt die ideale Geburtstagskarte. Die Grundkarte ist aus waldmoos, gemattet mit espresso. Der vorderste Zuschnitt ist aus Aquarellpapier. Zuerst habe ich den Hirsch mit StanzOn gestempelt und mit der Maskentechnik abgedeckt, anschließend im Hintergrund die Berge in savanne und die Bäume in waldmoos gestempelt.

Den Himmel, die Wiese und den Hirsch habe ich mit Aquarellstiften bemalt und mit dem Wassertankpinsel die Farben jeweils einzeln verwischt. Am besten fängst du vorsichtig an den gestempelten Motiven an und arbeitest dich nach aussen vor. Mit den gestempelten Motiven solltest du so wenig wir möglich in Berührung kommen, da sie mit Wasser verschwimmen, im Bereich der Bäume ist es praktisch, dann wird die Wiese am Waldrand etwas dunkler. StanzOn verwischt mit Wasser nicht, daher solltest du alle Motive bei der Aquarelltechnik damit stempeln. Die Bäume im Vordergrund sind mit waldmoos gestempelt bzw. aus waldmoos Farbkarton ausgestanzt. Der Spruch ist aus dem Set Waldidylle.

Innen ist ein Stück Farbkarton in flüsterweiß, darauf habe ich den Bären mit Memento gestempelt und mit Stampin‘ Blends ausgemalt. Wenn du mit den Blends (Alkoholmarker) arbeitest, müssen die Motive mit Memento gestempelt werden, da sie auf Alkoholbasis sind und so die Stempelmotive auf Wasserbasis (Memento) nicht verwischen.

Bist du schon gepannt wie es weiter geht, dann hüpf schnell weiter zur lieben Silke. Ich folge dir, denn ich möchte auch wissen welche Inspiration sie für uns bereit hält.

Liebe Grüße,

Katja

Solltest du doch mal hängen bleiben, hier behältst du den Überblick aller Teilnehmerinnen: 

Anke Heim - scraphexe 
Heike Karnasch - kreafam-karnasch 
Sabrina - sabrinastempelt 
Katja Saile - ks-papierkunst <--- du bist gerade hier! 
Silke Haas - frischgestempelt
Doris Buhnar - von Hand, von Herz, von mir 
Anna Leichle - annacraftiglove

Zum Schluss gibt es für die Kartenbox noch zwei weitere Karten von Anke. Sie hat hier sehr schöne Karten mit Weihnachtskugeln aus dem Stempelset Ornamental Envelopes gezaubert. Wie immer findet ihr alle Infos auf Anke’s Bloge *klick*

 

So, das waren nun alle Projekte. Ich hoffe, dass wir im nächsten Jahr wieder eine Scheunenparty durchführen können. Lassen wir uns überraschen, was das neue Jahr so breit hält. Bis dahin, bleib gesund.

Liebe Grüße

Katja

 

P.S.: Schau doch morgen wieder vorbei, da gibt es wieder einen Blog Hop mit dem Team Scpahexe.

Und schon geht es weiter mit dem 3. Projektteil. Ich stelle dir heute Margas Werke vor, da sie keinen Blog hat. Für die Briefbox von Doris hat Marga passend dazu zwei Karten kreiert. Die Kranzmotive aus dem Stempelset Ornamental Envelopes haben sie total angesprochen.

Der Kranz bei der ersten Karte ist einfach nur gestempelt. Ich finde es hat etwas, dass er aus dem „Rahmen“ fällt. Die Sprenkel sorgen dafür, dass es nicht verloren wirkt.

Die roten Schmucksteine hab ich tatsächlich übersehen in dem Katalog, sie passen wunderbar zu dem Kranz. Ich bin immer wieder erstaunt was man so entdeckt, wenn man mit anderen über die Produkte in den Katalogen spricht ;-). Der weiß embosste Text auf dem roten Farbkarton und der Leidenfaden runden das Ganze ab.

Auf der zweiten Karte ist der Kranz weiß embosst und mit der Wischtechnik in grün umrahmt, so dass er schön in den Vordergrund rückt. Grüne Sprenkel und ein Gruß dürfen hier natürlich auch nicht fehlen.

Die zauberhaften Schmucksteine in gold passen perfekt zu dieser Karte.

Marga mag schlichte Karten, aber oft ist weniger auch mehr. Was meinst du, wie gefallen dir ihre Werke? Alle Kommentare werde ich ihr weiterleiten 😉 Schau doch morgen wieder vorbei, dann zeigt dir Anke noch die letzten Projekte.

Liebe Grüße

Katja

Nun geht es dirket weiter mit dem zweiten Projektteil. Die liebe Doris hat nun zum ersten Mal bei der Scheunenparty mitgewirkt und hat wie man sie kennt, eine schöne Kartenbox gestaltet. Passend dazu wurden auch Umschläge mit dem Produktpaket Ornamental Envelopes gestaltet, ich finde die Idee toll Umschläge zu verschönern. Für mehr Infos und Bilder verlinke ich dich auf ihren Blog *klick*

Liebe Grüße

Katja

Heute geht es weiter mit der zweiten Verpackung von Anke. Sie hat eine wunderschöne und edle Slider-Box für den Herbst kreiert. Im ähnlichen Stil, passend zur Verpackung von gestern. Wie gefällt sie dir? Mehr Details findest du wieder auf ihrem Blog *klick*

Liebe Grüße

Katja

Nun starten wir mit dem ersten Projekt, hier hat sich Anke wieder eine tolle Gutscheinverpackung ausgedacht. Ich finde sie richtig gelungen, mit dem Metallicpapier und den schönen Herbstblatt. Mehr Infos und mehr Bilder zu der Verpackung findest du auf Ihrem Blog *klick*

Liebe Grüße

Katja