Hallo und herzlich Willkommen zum ersten Blog Hop im neuen Jahr mit dem Team Scraphexe. Ich wünsche dir zunächst ein gutes, glückliches und vor allem gesundes neues Jahr mit vielen Inspirationen zum Kreativ sein.

Kommst du schon von der lieben Heike rüber gehüpft oder steigst du bei mir ein? Ich freu mich, dass du vorbei schaust. Unsere Projekte drehen sich heute rund um die Sale-A-Bration (kurz: SAB) Produkte. Freust du dich auch immer auf diese Zeit? Ich liebe die SAB-Aktion und freue mich, dass sie drei Monate dauert und immer wieder neue Produkte dazu kommen.

Nun zu meinem Projekt, ich habe mich diesmal für das Produktpaket Glück und Liebe entschieden, es passt so schön zum Beginn des neuen Jahres. Das Produktpaket enthält ein Stempelset und die 3D-Prägeform Steinmauer.

Die Grundkarte ist aus flüsterweißem Farbkarton. Das Quadrat aus blütenrosa Farbkarton habe ich mit Bäumen in flüsterweiß bestempelt, gemattet sind die Lagen jeweils mit einem geprägten Farbkarton in granit, mit der Prägeform Steinmauer. Die Frau habe ich einmal auf flüsterweiß gestempelt und einmal auf DSP, beide ausgeschnitten, zusammengeklebt, mit Blends in blütenrosa und bronze bemalt und neben dem Spruch mit Dimensionals aufgeklebt.

Hier ist noch eine kleine Nahaufnahme, auf der du die verschiedenen Lagen siehst und die Struktur der 3D-Prägefrom Steinmauer.

Geht es dir auch immer so, dass alle Lesezeichen verschwunden sind, wenn du mal eins brauchst? Deshalb habe ich fix mal drei neue gemacht und sie sind immer eine gute Idee zum Verschenken. Hier siehst du nun alle Motive und Sprüche auf einen Blick. Für den Baum und den Tempel habe ich die Stempel mit verschiedenen Stampin‘ Write Markern bemalt und anschließend aufgestempelt. Die Frau ist mit Stampin‘ Blends in rokoko-rosa bemalt, die Lampions in rauchblau und die Sprüche in schwarz gestempelt.

Ich hoffe meine Ideen haben dir gefallen. Nun hüpf ich dir direkt hinterher zur lieben Doris, ich bin gepannt was sie tolles kreiert hat.

Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende,

Katja

 

 

 

Verwendetes Material: Stempelset Glück und Liebe; 3D-Prägeform Steinmauer; Farbkarton flüsterweiß, granit und blütenrosa; Stempelkissen Memento schwarz und rauchblau; Stanzformen Stickmuster; Stampin‘ Blends Blütenrosa, Rokoko-Rosa und Bronze; Stampin‘ Write Marker Glutrot, Gartengrün und Wildleder; Stanze Gewellter Anhänger; Besonderes DSP Bienengold; Saumband in Knitteroptik; Klebemittel: Mehrzweck-Flüssigkleber, Miniklebepunkte

Hallo ihr Lieben,

es ist wieder soweit, die Scheune im Adler Häslach öffnet am 08. Februar 2020 wieder die Türen zum kreativen Beisammensein. Wir sind schon fleißig am Vorbereiten – der neue Minikatalog hat wieder einiges zu bieten 😉

Der Tag ist aufgteilt in drei Workshopblöcke, ein Mittagsimbiss und eine Kaffeepause sind inklusive. Über den nachstehenden Link kannst du dich gern für die Scheunenparty anmelden. Alle weiteren Infos findest du ebenfalls im Formular.

*Anmeldeformular zur Scheunenparty am 08.02.2020*

Wir freuen uns auf dich.

Liebe Grüße Katja & Team

Hallo und herzlich Willkommen zum letzten Blog Hop mit dem Team Scraphexe in diesem Jahr. Ich hoffe du hattest schöne und besinnliche Weihnachten mit deinen Liebsten.

Du hast es sicher schon mitbekommen, der neue Katalog heißt jetzt nicht mehr Frühjahr-/Sommerkatalog, sondern Minikatalog Januar – Juni 2020. Heute zeigen wir dir Inspirationen aus dem neuen Minikatalog, ich habe mich für das Set mit den Mohnblumen entschieden, diese kann man sehr vielseitig einsetzen. Meine Mohnblumen sind auch nicht rot, sondern himbeerrot 🙂

Bei dieser Karte habe ich mit Memento schwarz die Mohnblumen mehrmals abgestempelt und mit den Stampin‘ Blends in himbeerrot bemalt. Der Text ist aus dem Set Geburtagsmix, da dieses Stempelset keine Sprüche enthält. Gemattet ist die Karte aus Farbkarton in himbeerrot. Die Bordüre unter den Mohnblumen ist mit den passenden Stanzformen Bezaubernede Etiketten ausgestanzt. Das neue Band in Knitteroptik und die Pailetten aus der Serie ruden das Ganze ab.

Die zweite Karte ist ähnlich, nur dass ich hier die Mohnblumen nicht bemalt habe. Hier habe ich einen Hintergrundstempel aus dem Set mit dem Stampin‘ Write Marker in himbeerrot bemalt und über die Blüten gestempelt. Verziert habe ich sie mit der gleichen Bordüre, dem Saumband und den transparenten Pailletten. Die Pailletten gibt es übrigens nicht nur in transparent, sondern auch in verschiedenen rottönen, schwarz und gold.

Ich hoffe meine Idee gefällt dir. Nun schicke ich dich weiter zur nächsten Inspiration von der lieben Doris. Rückwärts gehts hier entlang zu Heike.

Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins  neue Jahr,

Katja

 

 

Verwendetes Material: Stempelset Painted Poppies, Geburtstagsmix; Farbkarton flüsterweiß und himbeerrot; Stempelkissen Memento schwarz; Stampin‘ Blends Himbeerrot; Stampin‘ Write Marker Himbeerrot; Stanzformen Bezaubernde Etiketten; Pailletten Mohnblütenzauber; Saumband in Knitteroptik; Klebemittel: Mehrzweck-Flüssigkleber, Miniklebepunkte

Am Nachmittag, nach einer Stärkung mit Kaffee, Kuchen und Snacks ging es weiter mit meinem Projekt. Das Thema war Silvesterparty, als Anke die Idee hatte das Set „Grund zum Anstossen“ zu verwenden, war das wirklich eine Herausforderung für mich. Und wie immer gefallen einem die Dinge, die einem am Anfang gar nicht so zugesagt hat. Ich will dich nicht länger auf die Folter spannen, hier siehst du zunächst alle Projekte auf einem Bild. Hier haben wir ebenfalls das DSP „Im Schönsten Glanz“ und das Stempelkissen Delicata Kupfer verwendet, es ist so schade, dass beides nicht mehr erhältlich ist. Kombiniert habe ich das Ganze mit flüsterweiß und marineblau.

Zuerst zeige ich dir die Einladungskarte. Aussen ist die Karte ganz Schlicht gehalten, mit einem Streifen DSP und unterlegt mit meinem absoluten Lieblingspapier Metallic Kupfer. Der Text ist passend dazu in Kupfer gestempelt.

Einmal aufgeklappt ist das Glas aus dem Set „Grund zum Anstossen“ und der Text mit Konfetti aus dem Set „Gut Definiert“ bestempelt.

Innen befinden sich dann zwei Taschen aus DSP mit einem Streifen Kupfer-Metallic-Papier. Zwei Einlegekarten aus flüsterweißem und hinterlegtem marineblauem Farbkarton bieten genug Platz zum Schreiben oder Bedrucken. Verschlossen wird die Karte mit Magneten, diese sind sehr gut versteckt 😉

Als nächstes haben wir eine Milchtüte als Sektverpackung gebastelt. Rundherum sind verschiedene Gläser in Kupfer gestempelt, ich habe sie in verschiedenen Ebenen gestempelt, um dem Ganzen etwas mehr Tiefe zu verleihen. Darunter klebt eine Banderole aus DSP und Kupferfolie. Eine Klammer in Kupfer hält den Spruch und die beiden Bänder zusammen. Die Box ist zweiteilig, das Unterteil besteht aus flüsterweißem Farbkarton, das verzierte Oberteil wird nur darübergeschoben.

Als letztes haben wir einen kleinen Glasanhänger gemacht. Ein Stück DSP und Pergamentpapier mit der Stanze „Bezaubernder Anhänger“ ausgestanzt, mit einer größeren Kreisstanze das Loch vergrößert und eingeschnitten, damit es um den Stil eines Sektglases passt. Das Glas ist in Kupfer gestempelt, der Spruch auf marineblau in Kupfer embosst.

Als Bonusanleitung gab es noch eine Bestecktasche, die Anke und ich zusammen kreiert haben, passend zu meinem Projekt. Der Streifen DSP und die Kupferfolie sind zusammen mit einem Teil der Bestecktasche abgerissen. Das Sektglas, ein paar Punkte in Kupfer und das bestempelte Fähnchen in marineblau runden das Ganze ab.

Die Bestecktaschen wurden für das Mittagessen befüllt und jede Teilnehmerin durfte sich die fertige Tasche mitnehmen, plus Bonusanleitung zum Nachbasteln.

So das war es dann schon wieder, ich hoffe, du bist bei der nächsten Scheunenparty zum ersten oder auch zum wiederholten Male dabei, denn wir sind schon voll dabei sie zu planen 😉 Ich freue mich, dich dort wieder zu sehen oder kennen zu lernen.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Katja

 

Nachtrag: Die Anleitungen für die Projekte kannst du hier *klick* erwerben.

Heute zeigen wir die nächsten Weihnachtskarten zum zweiten Workshopteil. Diese wunderschönen Karten hat Anke gestaltet, weitere Details stellt sie auf Ihrem Blog vor.

Schau doch morgen wieder vorbei, dann stelle ich dir mein Projekt vor.

Liebe Grüße

Katja

Hallo, heute zeigen wir euch den ersten Workshopteil. Anke hat schaurig süße Verpackungen zu Halloween kreiert, mehr Bilder und Details zu diesen Projekten kannst du auf ihrem Blog nachlesen.

Schau doch morgen wieder vorbei und sieh dir das nächste Projekt von Anke an.

Liebe Grüße

Katja

Hallo ihr Lieben, heute starten wir – Anke und ich – mit den Eindrücken der letzten Scheunenparty. Es war wieder ein wunderschöner Tag, mit drei tollen Themenblöcken zu Halloween, Weihnachten und Silversterparty.  Ich will euch nicht länger auf die Folter spannen und zeige nun die ersten Bilder von der dekorierten Scheune.

Die Materialpakete, Workshopbereiche und Goodies warten geduldig auf die Teilnehmerinnen 🙂 …

… und die ließen natürlich nicht lange auf sich warten 🙂

Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht, wenn ihr gespannt seid auf unsere Projekte, dann schaut morgen wieder vorbei. Die nächsten Tage stellen wir euch dann die einzelnen Projekte vor, die die Teilnehmerinnen nach unseren Anleitungen gebastelt haben.

Bis dann und liebe Grüße

Katja

 

Hallo und herzlich Willkommen zu einer neuen Blog Hop Runde mit dem Team Scraphexe. Heute zeigen wir dir Inspirationen rund ums Thema Weihnachten.

Mir haben die Plastikkuppeln Schneekugel so gefallen, dass ich dachte ich zeige dir heute wie man Schneekugel-Anhänger mit diesen Plastikkuppeln macht.

Zuerst werden die Motive aus dem entsprechenden Farbkarton ausgestanzt, das Motiv mit dem Haus mit Memento auf flüsterweiß gestempelt und mit Stampin‘ Blends ausgemalt. Dann werden sie zusammengesetzt, um sie richtig zu positionieren, habe ich sie in eine Kuppelhläfte gelegt und geprüft wie es am besten passt. Anschließend werden sie mit Dimensionals und Flüssigkleber zusammengeklebt, in der Kuppel habe ich das ganze dann mit Miniklebepunkten in der ersten Kuppel fixiert.

In die zweiten Kuppel werden die Pailletten Schneeflöckchen gestreut, ich habe noch Stampin‘ Glitter hinzugefügt, würde ich aber nicht mehr empfehlen, da es sich an der Kuppelwand festsetzt. Anschließend wird das Klebeband von beiden Kuppeln entfernt, eine Kordel in Flüsterweiß angeklebt und anschließend zusammengeklebt. Aussen ist ebenfalls ein Streifen Klebeband, damit man damit Karten gestalten kann, deshalb habe ich dieses ebenfalls entfernt und Stampin‘ Glitter Diamantengleißen drauf gestreut.

Zum Schluss noch eine Schleife mit dem Rauchblauen Band aufkleben und fertig sind die Schneekuppel-Anhänger.

Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Nachbasteln, weitere Inspirationen findest du bei Evelyn oder wenn du zurück hüpfst, bei Sabrina.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,

Katja

Verwendetes Material: Stempelset Still Scenes; Farbkarton flüsterweiß, espresso, wildleder, olivgrün; Stempelkissen Memento schwarz; Stampin‘ Blends Chili, Savanne, Schiefergrau, Olivgrün; Stanzformen Schneekugel; Stampin‘ Glitter Diamantenleißen, Pailletten Schneeflöckchen; Kordel Flüsterweiß; Metallic-Geschenkband in Rauchblau; Schere; Klebemittel: Mehrzweck-Flüssigkleber, Miniklebepunkte, Stampin‘ Dimensionals

 

Hallo und herzlich Willkommen zu einer neuen Blog Hop Runde mit dem Team Scraphexe. Bist du von Heike zu mir rüber gehüpft oder steigst du hier ein? Ich freu mich, dass du wieder vorbei schaust, denn heute zeigen wir dir Inspirationen zu Gutscheinkarten.

Die Grundkarte ist aus anthrazitgrauem Farbkarton und beklebt mit dem Designerpapier aus der Serie Vogelgarten. Eine Banderole verschließt die Karte, verziert ist sie mit zwei gestanzten und bestempelten Rahmen.

Innen habe ich eine Seite bestempelt und eine Seite zur freien Beschriftung eingeklebt. In der Mitte befindet sich eine Stecklasche, in die man ein Gutschein in Kartenformat befestigen kann.

Hier siehst du ein Foto, wie man die Stecklasche zusammenklebt und ein zweites wie du die Ausstanzungen mit der Stanze klassisches Etikett machst. Bitte dran denken: zuerst nur den Farbkarton, dann erst das Designerpapier aufkleben und dann nochmal stanzen, sonst ist das Papier zu dick für die Handstanze!

Ich hoffe, die Idee gefällt dir. Nun bist du sicher gespannt was für weitere Inspirationen noch auf dich warten, dann hüpf schnell weiter zu Evelyn.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,

Katja

 

 

 

 

Verwendetes Material: Stempelset Very Versailles und Frei wie ein Vogel; Farbkarton anthrazitgrau, flüsterweiß, transparent; Designerpapier Vogelgarten; Stempelkissen anthrazitgaru, Blütenrosa, Memento schwarz; Stampin‘ Blends Blütenrosa; Stanzformen Raffiniert bestickte Rahmen; Handstanze Klassisches Etikett; Basic Strasssteine; Schere; Klebemittel: Mehrzweck-Flüssigkleber, Doppelseitiges Klebeband, Stampin‘ Dimensionals