Heute zeige ich dir nun mein zweites Projektset zum ersten Workshopteil. Wir haben eine Karte und eine Verpackung zur Geburt eines Babys gebastelt. Hierfür haben wir das gleiche Stempelset Osterschatz, wie für die Osterkarte von gestern, verwendet. Zusätzlich kam noch das Stempelset Liebe Gedanken aus der SAB für die Schachtel zum Einsatz.

Die Karte ist aus flüsterweißem Farbkarton. Die erste Lage wurde mit der Prägeform Steinmauer, aus dem SAB-Produktpaket Glück und Liebe, geprägt. Um diesen Zuschnitt haben wir dann das Band in Knitteroptik zunächst in Blütenrosa – mit Nachfülltinte, Wasser und Stampin‘ Spritzer – eingefärbt und mit einer Schleife festgebunden. Ist ganz praktisch, dann kann man das Band in jeder beliebigen Farbe einfärben. Die oberste Lage wurde mit einer Stanzform „Gestickte Rechtecke“ ausgestanzt und bestempelt, das Gras in lindgrün und der Spruch, passend zum Band, in blütenrosa. Die Biene ist mit Memento aufgestempelt und mit Stampin‘ Blends ausgemalt. Der Hase ist ebenfalls mit Memento gestempelt und mit den Blends ausgemalt, anschließend mit der Schere ausgeschnitten und mit Dimensionals aufgeklebt.

Für die Verpackung habe ich die Donutschachtel ausgewählt, weil sie eine schöne Größe hat und man damit ganz gut Geschenke verpacken kann. Es passen selbst gestrickte Babyschuhe rein, eine selbst gemachte Babywagenkette oder auch ein Schmusetuch oder was einem sonst noch so alles einfällt. Die Schachtel gibt es schon fertig zum Kaufen, sie muss nur noch zusammengebaut werden. Passend zur Karte wurde die Schachtel dann mit dem gestreiften Organdy-Band in Blütenrosa verschlossen. Für den Gruß habe ich wieder ein gesticktes Rechteck bestempelt. Das Lämmchen aus dem Set Osterschatz ist auch wieder mit Memento abgestempelt, mit Stampin‘ Blends ausgemalt, ausgeschnitten und mit Dimensionals aufgeklebt. Zur Verzierung wurden noch Blüten und Blätter gestempelt, mit der Schere ausgeschnitten und aufgeklebt.

Für mich sah es zunächst recht simpel aus, aber die Schnipselei sollte man doch nicht unterschätzen … zumindest haben sich die Mädels das Mittagessen damit richtig verdient 😄. Unsere liebe Küchenfee Mira hat auch ein tolles Mittagessen gezaubert 😊.

Morgen geht es dann weiter mit Ankes Projekt. Bist du schon gespannt was sie wieder tolles kreiert hat, dann schau morgen wieder vorbei und lass dich inspirieren.

Liebe Grüße,

Katja

Hallo und herzlich Wilkommen auf meinem Blog. Heute zeige ich dir das erste Scheunenparty Projekt von mir. Es ist eine Inside-Out/Outside-In-Karte zu Ostern. Das Stempelset Osterschatz ist so goldig und eignet sich prima für Osterkarten. Wie der Name es schon sagt, ist die Inneseite der Karte aussen oder die Aussenseite innen, das bezieht sich natürlich nur auf das Oval. Ich finde die Kartenform eigent sich gut für Anlässe aller Art und hat einen tollen Effekt.

Verwendet habe ich den Farbkarton in osterglocke und flüsterweiß. Der weiße Zuschnitt außen ist geprägt mit der Prägeform Strandmatte und leicht in savanne mit einem Schwämmchen eingefärbt. Das Küken und die Biene sind mit Stampin‘ Blends ausgemalt. Das Gras, die Blätter und Blüten sind gestempelt in lindgrün und rauchblau, der Spruch in osterglocke. Eine kleine Schleife in osterglocke rundet das Ganze ab.

Ich hoffe die Idee gefällt dir, morgen zeige ich dir dann noch mein zweites Projekt vom ersten Workshopteil …

Liebe Grüße,

Katja

Hallo, heute starten wir mit den Eindrücken der letzten Scheuenparty, diese Stand diesmal ganz im Zeichen der Frau. Schau dir einfach die nächsten Bilder an, dann weißt du sicher was ich meine 😉

Zuerst zeige ich ein paar Bilder der Tischdeko …

Hier sind wir schon unterwegs zu den Getränken, damit jede ihr Glas wieder findet, gab es wieder passende Strohhalme …

Namenschilder dürfen wie immer auch nicht fehlen, die Parfümflasche finde ich so süß und sie hat die perfekte Größe für die Namenschilder …

Das Materialpaket haben wir diesmal in Shoppingtaschen verpackt …

Die Candy Bar ist auch passend dekoriert …

Ein Mustertisch für noch mehr Inspirationen …

Diesmal haben wir es tatsächlich geschafft ein Gruppenbild zu machen (von links: Anke, ich und Marga) …

Die Workshoptische sind bereit für die Teilnehmerinnen …

 

Eine kleine Tasche zur Begrüßung für jede Teilnehmerin … sieht sie nicht einfach nur süß aus. Und dann die Freude in den Gesichtern der Teilnehmerinnen, dann weiß man, dass sich der Aufwand gelohnt hat 🙂 …

Hier trudeln schon die ersten Teilnehmerninnen ein …

Und nun startet schon der erste Workshopteil …

Na, hab ich zu viel versprochen. Wenn Shoppingtaschen, Parfüm, Schminke und High Heels nicht zu Frauen passen, dann weiß ich auch nicht 😄. Es war auf jeden Fall wieder ein richtig schöner Tag und wenn du noch mehr sehen möchtest, dann schau doch  morgen wieder vorbei, da zeige ich dir unser erstes Projekt.

Liebe Grüße,

Katja

 

 

Hallo und herzlich Willkommen zum ersten Blog Hop im neuen Jahr mit dem Team Scraphexe. Ich wünsche dir zunächst ein gutes, glückliches und vor allem gesundes neues Jahr mit vielen Inspirationen zum Kreativ sein.

Kommst du schon von der lieben Heike rüber gehüpft oder steigst du bei mir ein? Ich freu mich, dass du vorbei schaust. Unsere Projekte drehen sich heute rund um die Sale-A-Bration (kurz: SAB) Produkte. Freust du dich auch immer auf diese Zeit? Ich liebe die SAB-Aktion und freue mich, dass sie drei Monate dauert und immer wieder neue Produkte dazu kommen.

Nun zu meinem Projekt, ich habe mich diesmal für das Produktpaket Glück und Liebe entschieden, es passt so schön zum Beginn des neuen Jahres. Das Produktpaket enthält ein Stempelset und die 3D-Prägeform Steinmauer.

Die Grundkarte ist aus flüsterweißem Farbkarton. Das Quadrat aus blütenrosa Farbkarton habe ich mit Bäumen in flüsterweiß bestempelt, gemattet sind die Lagen jeweils mit einem geprägten Farbkarton in granit, mit der Prägeform Steinmauer. Die Frau habe ich einmal auf flüsterweiß gestempelt und einmal auf DSP, beide ausgeschnitten, zusammengeklebt, mit Blends in blütenrosa und bronze bemalt und neben dem Spruch mit Dimensionals aufgeklebt.

Hier ist noch eine kleine Nahaufnahme, auf der du die verschiedenen Lagen siehst und die Struktur der 3D-Prägefrom Steinmauer.

Geht es dir auch immer so, dass alle Lesezeichen verschwunden sind, wenn du mal eins brauchst? Deshalb habe ich fix mal drei neue gemacht und sie sind immer eine gute Idee zum Verschenken. Hier siehst du nun alle Motive und Sprüche auf einen Blick. Für den Baum und den Tempel habe ich die Stempel mit verschiedenen Stampin‘ Write Markern bemalt und anschließend aufgestempelt. Die Frau ist mit Stampin‘ Blends in rokoko-rosa bemalt, die Lampions in rauchblau und die Sprüche in schwarz gestempelt.

Ich hoffe meine Ideen haben dir gefallen. Nun hüpf ich dir direkt hinterher zur lieben Doris, ich bin gepannt was sie tolles kreiert hat.

Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende,

Katja

 

 

 

Verwendetes Material: Stempelset Glück und Liebe; 3D-Prägeform Steinmauer; Farbkarton flüsterweiß, granit und blütenrosa; Stempelkissen Memento schwarz und rauchblau; Stanzformen Stickmuster; Stampin‘ Blends Blütenrosa, Rokoko-Rosa und Bronze; Stampin‘ Write Marker Glutrot, Gartengrün und Wildleder; Stanze Gewellter Anhänger; Besonderes DSP Bienengold; Saumband in Knitteroptik; Klebemittel: Mehrzweck-Flüssigkleber, Miniklebepunkte

Hallo ihr Lieben,

es ist wieder soweit, die Scheune im Adler Häslach öffnet am 08. Februar 2020 wieder die Türen zum kreativen Beisammensein. Wir sind schon fleißig am Vorbereiten – der neue Minikatalog hat wieder einiges zu bieten 😉

Der Tag ist aufgteilt in drei Workshopblöcke, ein Mittagsimbiss und eine Kaffeepause sind inklusive. Über den nachstehenden Link kannst du dich gern für die Scheunenparty anmelden. Alle weiteren Infos findest du ebenfalls im Formular.

*Anmeldeformular zur Scheunenparty am 08.02.2020*

Wir freuen uns auf dich.

Liebe Grüße Katja & Team

Hallo und herzlich Willkommen zum letzten Blog Hop mit dem Team Scraphexe in diesem Jahr. Ich hoffe du hattest schöne und besinnliche Weihnachten mit deinen Liebsten.

Du hast es sicher schon mitbekommen, der neue Katalog heißt jetzt nicht mehr Frühjahr-/Sommerkatalog, sondern Minikatalog Januar – Juni 2020. Heute zeigen wir dir Inspirationen aus dem neuen Minikatalog, ich habe mich für das Set mit den Mohnblumen entschieden, diese kann man sehr vielseitig einsetzen. Meine Mohnblumen sind auch nicht rot, sondern himbeerrot 🙂

Bei dieser Karte habe ich mit Memento schwarz die Mohnblumen mehrmals abgestempelt und mit den Stampin‘ Blends in himbeerrot bemalt. Der Text ist aus dem Set Geburtagsmix, da dieses Stempelset keine Sprüche enthält. Gemattet ist die Karte aus Farbkarton in himbeerrot. Die Bordüre unter den Mohnblumen ist mit den passenden Stanzformen Bezaubernede Etiketten ausgestanzt. Das neue Band in Knitteroptik und die Pailetten aus der Serie ruden das Ganze ab.

Die zweite Karte ist ähnlich, nur dass ich hier die Mohnblumen nicht bemalt habe. Hier habe ich einen Hintergrundstempel aus dem Set mit dem Stampin‘ Write Marker in himbeerrot bemalt und über die Blüten gestempelt. Verziert habe ich sie mit der gleichen Bordüre, dem Saumband und den transparenten Pailletten. Die Pailletten gibt es übrigens nicht nur in transparent, sondern auch in verschiedenen rottönen, schwarz und gold.

Ich hoffe meine Idee gefällt dir. Nun schicke ich dich weiter zur nächsten Inspiration von der lieben Doris. Rückwärts gehts hier entlang zu Heike.

Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins  neue Jahr,

Katja

 

 

Verwendetes Material: Stempelset Painted Poppies, Geburtstagsmix; Farbkarton flüsterweiß und himbeerrot; Stempelkissen Memento schwarz; Stampin‘ Blends Himbeerrot; Stampin‘ Write Marker Himbeerrot; Stanzformen Bezaubernde Etiketten; Pailletten Mohnblütenzauber; Saumband in Knitteroptik; Klebemittel: Mehrzweck-Flüssigkleber, Miniklebepunkte

Am Nachmittag, nach einer Stärkung mit Kaffee, Kuchen und Snacks ging es weiter mit meinem Projekt. Das Thema war Silvesterparty, als Anke die Idee hatte das Set „Grund zum Anstossen“ zu verwenden, war das wirklich eine Herausforderung für mich. Und wie immer gefallen einem die Dinge, die einem am Anfang gar nicht so zugesagt hat. Ich will dich nicht länger auf die Folter spannen, hier siehst du zunächst alle Projekte auf einem Bild. Hier haben wir ebenfalls das DSP „Im Schönsten Glanz“ und das Stempelkissen Delicata Kupfer verwendet, es ist so schade, dass beides nicht mehr erhältlich ist. Kombiniert habe ich das Ganze mit flüsterweiß und marineblau.

Zuerst zeige ich dir die Einladungskarte. Aussen ist die Karte ganz Schlicht gehalten, mit einem Streifen DSP und unterlegt mit meinem absoluten Lieblingspapier Metallic Kupfer. Der Text ist passend dazu in Kupfer gestempelt.

Einmal aufgeklappt ist das Glas aus dem Set „Grund zum Anstossen“ und der Text mit Konfetti aus dem Set „Gut Definiert“ bestempelt.

Innen befinden sich dann zwei Taschen aus DSP mit einem Streifen Kupfer-Metallic-Papier. Zwei Einlegekarten aus flüsterweißem und hinterlegtem marineblauem Farbkarton bieten genug Platz zum Schreiben oder Bedrucken. Verschlossen wird die Karte mit Magneten, diese sind sehr gut versteckt 😉

Als nächstes haben wir eine Milchtüte als Sektverpackung gebastelt. Rundherum sind verschiedene Gläser in Kupfer gestempelt, ich habe sie in verschiedenen Ebenen gestempelt, um dem Ganzen etwas mehr Tiefe zu verleihen. Darunter klebt eine Banderole aus DSP und Kupferfolie. Eine Klammer in Kupfer hält den Spruch und die beiden Bänder zusammen. Die Box ist zweiteilig, das Unterteil besteht aus flüsterweißem Farbkarton, das verzierte Oberteil wird nur darübergeschoben.

Als letztes haben wir einen kleinen Glasanhänger gemacht. Ein Stück DSP und Pergamentpapier mit der Stanze „Bezaubernder Anhänger“ ausgestanzt, mit einer größeren Kreisstanze das Loch vergrößert und eingeschnitten, damit es um den Stil eines Sektglases passt. Das Glas ist in Kupfer gestempelt, der Spruch auf marineblau in Kupfer embosst.

Als Bonusanleitung gab es noch eine Bestecktasche, die Anke und ich zusammen kreiert haben, passend zu meinem Projekt. Der Streifen DSP und die Kupferfolie sind zusammen mit einem Teil der Bestecktasche abgerissen. Das Sektglas, ein paar Punkte in Kupfer und das bestempelte Fähnchen in marineblau runden das Ganze ab.

Die Bestecktaschen wurden für das Mittagessen befüllt und jede Teilnehmerin durfte sich die fertige Tasche mitnehmen, plus Bonusanleitung zum Nachbasteln.

So das war es dann schon wieder, ich hoffe, du bist bei der nächsten Scheunenparty zum ersten oder auch zum wiederholten Male dabei, denn wir sind schon voll dabei sie zu planen 😉 Ich freue mich, dich dort wieder zu sehen oder kennen zu lernen.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Katja

 

Nachtrag: Die Anleitungen für die Projekte kannst du hier *klick* erwerben.

Heute zeigen wir die nächsten Weihnachtskarten zum zweiten Workshopteil. Diese wunderschönen Karten hat Anke gestaltet, weitere Details stellt sie auf Ihrem Blog vor.

Schau doch morgen wieder vorbei, dann stelle ich dir mein Projekt vor.

Liebe Grüße

Katja

Hallo, heute zeigen wir euch den ersten Workshopteil. Anke hat schaurig süße Verpackungen zu Halloween kreiert, mehr Bilder und Details zu diesen Projekten kannst du auf ihrem Blog nachlesen.

Schau doch morgen wieder vorbei und sieh dir das nächste Projekt von Anke an.

Liebe Grüße

Katja