Hallo und herzlich Willkommen zu einer neuen Blog Hop Runde mit dem Team Scraphexe. Steigst du gerade hier ein oder kommst du schon von Sabrina rüber gehüpft? Egal, ich freu mich, dass du vorbei schaust. Unser Thema heute dreht sich rund um Stempeltechniken.

Mit der Embossing Resist Technik habe ich zwei Karten gemacht. Hier schon mal eine Vorschau, die Stempelsets Werkstattworte und Ewige Blüten habe ich dafür verwendet. Beide Grundkarten sind in anthrazitgrau, gemattet sind sie in granit und wildleder.

Nun zeige ich dir mit der Blütenkarte wie diese Stempeltechnik im Detail funktioniert. Für beide Karten habe ich zunächst einen Zuschnitt in Flüsterweiß mit Versamark bestempelt und anschließend mit klarem Pulver embosst. Dann werden zunächst die embossten Motive mit einem Fingerschwämmchen und der gewünschten Stempelfarbe (Blütenrosa, Männerkarte: Granit) eingefärbt, die Lücken habe ich mit etwas weniger Farbe eingefärbt. Zum Schluss habe ich die Blüten Ton in Ton gestempelt und die Farbe auf den embossten Motiven mit einem Taschentuch abgewischt.


So entsteht nun ein selbst kreiertes besonderes Designerpapier. Der Spruch ist aus dem Stempelset Am Ufer und in granit gestempelt. Den Rand kann man stanzen indem man das Papier auf der Rückseite der Stanze einseitig einschiebt, so kann man ein Spruchbanner beliebig lang machen. Gemattet habe ich es mit granit und mit Dimensionals auf der Karte aufgeklebt. Für die Blüte habe ich die Maskentechnik verwendet, also zunächst die Blüte in blütenrosa gestempelt, mit einer zweiten ausgeschnittenen Blüte abgedeckt und die Blätter in granit gestempelt. Eine Perle zur Verzierung bietet sich hier geradezu an.

Der Spruch für die Männerkarte ist in wildleder auf einem bestickten Rechteck gestempelt. Für das Auto in minzmakrone habe ich zunächst das Motiv in Memento schwarz gestempelt, mit Stampin‘ Blends ausgemalt und mit Dimensionals aufgeklebt.

Zum Schluss zeige ich dir noch zwei Nahaufnahmen, damit der Effekt des Hintergunds besser zu sehen ist.

        

Ich hoffe meine Idee gefällt dir. Weiter geht es bei der lieben Evelyn, ich bin auch schon sehr gespannt welche Inspiration sie heute für uns parat hat.

Liebe Grüße,

Katja

 

Verwendetes Material:

Karte Blüten: Stempelset Ewige Blüten, Am Ufer; Farbkarton flüsterweiß, granit und anthrazitgrau; Stempelkissen Versamark, blütenrosa und granit; Stanze Etikett für jeder Gelegnheit;  Embossing Buddy, Prägepulver klar; Fingerschwämmchen; Perlen; Klebemittel: Mehrzweck-Flüssigkleber, Dimensionals

Karte Auto: Stempelset Werkstattworte; Farbkarton flüsterweiß, wildleder und anthrazitgaru; Stempelkissen Versamark, granit und wildleder; Stampin‘ Blends Minzmakrone, Schiefergrau und Rauchblau; Stanzformen Bestickte Rechtecke; Embossing Buddy, Prägepulver klar; Fingerschwämmchen; Klebemittel: Mehrzweck-Flüssigkleber, Dimensionals

Hallo und herzlich Willkommen zum Blog Hop mit dem Team Scraphexe. Kommst du gerade von der lieben Heike rüber gehüpft oder steigst du hier ein? Es freut mich, dass du dabei bist. Heute zeigen wir dir Projekte in den Farben rokoko-rosa, minzmakrone und silber.

Ich bin ehrlich, die Farbkombination hat mich nicht wirklich vom Hocker gehauen. Als ich das Papier zum ersten Mal zusammen in der Hand hielt, dachte ich wirklich, daraus kann ich nichts machen. Aber wie es mit Herausforderungen meistens läuft, wenn man sich ihnen stellt, kommt meist überraschender Weise doch was anständiges dabei raus 😄. Entstanden ist nun diese Karte:

Die Grundkarte ist in minzmakrone, den Zuschnitt flüsterweiß habe ich mit der Prägeform Schreibschrift geprägt und mit Metallic-Folie in silber gemattet. Die Mohnblüte und die Blätter sind in flüsterweiß, rokoko-rosa oder minzmakrone ausgestanzt, die flüsterweißen Teile habe ich mit Fingerschwämmchen eingefärbt. Der Text ist silber embosst auf Farbkarton in rokoko-rosa.

Innen habe ich ein Mohnblumenfeld in Memento schwarz gestempelt, mit Stampin’Blends in rokoko-rosa ausgemalt und eine Wiese mit einem Fleckenstempel in minzmakrone getempelt. Der Text ist in rokoko-rosa gestempelt.

Falls dir die Farbkombination vorher auch nicht zugesagt hat, hoffe ich, dass ich dich mit meiner Idee umstimmen konnte 😉

Bist du auch so gespannt was die anderen so gestaltet haben? Ich auch, dann hüpf schnell weiter zur lieben Evelyn. Ich folge dir.

Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag und bleib gesund.

Liebe Grüße

Katja

 

 

Verwendetes Material: Stempelset Besondere Momente, Painted Poppies; Farbkarton flüsterweiß, rokoko-rosa und minzmakrone; Metallic-Folie in silber; Stempelkissen Versamark, Memento schwarz, rokoko-rosa und minzmakrone; Stampin‘ Blends rokoko-rosa; Stanzformen Mohnblüten; Prägeform Schreibschrift; Embossing Buddy, Prägepulver silber; Klebemittel: Mehrzweck-Flüssigkleber, Miniklebepunkte, Dimensionals

Hallo ihr Lieben, heute geht es weiter mit einer Grußkarte für einen Tankgutschein.

Die Farben sind gleich wie bei der Box gestern in anthrazitgrau, curry-gelb und vanille pur gehalten. Aussen habe ich das gleiche Muster mit dem Hintergrundstempel Crackle Paint verwendet, ebenso die Zahnräder mit der Rostoptik. In dem neuen Set Gut Gesagt gibt es tolle Framelits mit verschiedenen Texten, hier haben wir den curry-gelben Farbkarton auf Mehrzweck-Klebeblätter geklebt und den Schriftzug Gutschein ausgestanzt. Aufgeklebt ist der Schriftzug auf einem Streifen anthrazitgrau, dieser ist mit der Tiefen-Prägeform Struktureffekt geprägt.

Innen befindet sich eine Einstecktasche für einen Tankgutschein, passend dazu habe ich das Auto und den Bezinkanister aus dem Set Werkstattworte verwendet. Einen weiterer Kanister ist mit Memento auf vanille pur gestempelt, mit den Blends in schiefergrau ausgemalt und mit dem passenden Framelit ausgestanzt.

In der Mitte ist genug Platz zum schreiben, der Rand der Karte ist mit dem Ölfleck in granit bestempelt. Das linke Stück in curry-gelb ist ebenfalls mit dem Ölfelck und zusätzlich mit Mustern bestempelt. Verschlossen wird die Karte mit verstecketen Magneten. Morgen zeige ich euch noch mein drittes Projekt.

Bis morgen, liebe Grüße

Katja

 

 

Verwendetes Material: Stempelset Werkstattworte, Crackle Paint; Farbkarton vanille pur, curry-gelb und anthrazitgrau; Stempelkissen granit, anthrazitgrau, Versamark und Memento schwarz; Framelits Werkzeugteile und Schön Geschrieben; Tiefen-Prägeform Struktureffekt; Embossigbuddy, Embossigpuler Kupfer, Heißluftfön, Pinzette; Bigshot; Stamparatus; Stampin‘ Blends schiefergrau; Magnet; Klebemittel: Mehrzweck-Flüssigkleber, Stampin‘ Dimensionals, Miniklebepunkte, Abreiss-Klebeband, Mehrzweck-Klebeblätter

Hallo ihr Lieben, heute geht es weiter mit der nächsten Projektrunde. Nach dem Mittagessen waren meine Projekte an der Reihe. Schon lange habe ich mir Zahnräder gewünscht und beim ersten durchblättern des neuen Frühjahr-/ Sommerkatalogs, habe ich das Produktpaket Werkstattworte entdeckt und mich riesig gefreut. Deshalb war schon fast klar, dass wir zur Scheunenparty wieder etwas für Männer gestalten wollten. Das erste Projekt erinnert etwas eine Matchbox-Autoverpackung, mit dieser kann man einen Schokoriegel verschenken und einen kleinen Gruß dazu schreiben.

Die Grundbox besteht aus zwei Teilen und ist aus anthrazitgrauem Farbkarton. Mit dem tollen neuen Hintergrundstempel Crackle Paint ist der curry-gelbe Farbkarton in granit bestempelt und der Rand mit einem Fingerschwämmchen etwas eingefärbt. Zur Dekoration habe ich die Zahnränder mit den Framelits Werkzeugteile ausgestanzt und um ein wenig Rosteffekt zu erzielen, wurden diese mit Embossingpulver in Kupfer heißgeprägt.

Damit man den Schokoriegel sieht, wurde ein Fenster mit der Stanze Etikett für jede Gelegenheit ausgestanzt und von innen ein Stück Klarsichtfolie eingeklebt.

Der Oldtimer ist mit Memento schwarz auf Farbkarton in vanille pur gestempelt und mit den Stampin‘ Blends in mango und schiefergrau ausgemalt. Den Spruch habe ich in anthrazitgrau auf vanille pur gestempelt und mit der Schere ausgeschnitten. Die Grußkarte besteht aus zwei Lagen Farbkarton, anthrazitgrau und vanille pur, vanille pur ist bestempelt mit Muttern in anthrazitgrau und einem Stempel aus dem Set Timeless Textures in granit. Mit dem Geschenkband aus Kupfer lässt sich die Karte einfacher herausziehen.

Ich hoffe, mein erstes Projekt hat euch gefallen, morgen geht es dann weiter mit dem zweiten Projekt.

Liebe Grüße

Katja

 

 

Verwendetes Material: Stempelset Werkstattworte, Crackle Paint und Timeless Textures; Farbkarton vanille pur, curry-gelb und anthrazitgrau; Klarsichtfolie; Stempelkissen granit, anthrazitgrau, Versamark und Memento schwarz; Stanzen Etikett für jede Gelegenheit, 3/4″-Kreis und 1/8″-Kreis, Eckenabrunder; Framelits Werkzeugteile; Embossigbuddy, Embossigpuler Kupfer, Heißluftfön, Pinzette; Bigshot; Stamparatus; Stampin‘ Blends mango und schiefergrau; Geschenkband in Kupfer; Klebemittel: Mehrzweck-Flüssigkleber, Stampin‘ Dimensionals, Miniklebepunkte, Abreiss-Klebeband

Hallo und herzlich willkommen zum Blog Hop mit dem Team „Scraphexe“. Kommst du gerade von Sabrina oder bist du vielleicht direkt bei mir eingestiegen, ich freue mich auf jeden Fall auf deinen Besuch.

Unser Thema in diesem Monat sind die neuen In Colors 2017-2019. Meine absolute Lieblingsfarbe ist Feige, diese habe ich mit Puderrosa und Kupfer kombiniert. Dabei ist diese Double-Z-Fold Dankeskarte mit dem Gastgeberinnen Stempelset Background Bits entstanden.

  

Die Grundkarte ist in Puderrosa und jedes Feld ist mit Farbkarton Feige abgesetzt. Darauf klebt wiederrum ein selbstgestaltetes Designerpapier. Da mir der Schriftzug in dem Stempelset sehr gefällt, habe ich diesen mit Feige auf Puderrosa gestempelt. Die Blumen und den Text habe ich in Kupfer embosst.

Für den schmalen Streifen habe ich auf einem Stück Farbkarton in Feige Ornamente in Kuper embosst und auf Puderrosa geklebt.

  

Hier habe ich noch eine zweite Version mit Meeresgrün und Limette gestaltet.

  

  

Ich hoffe meine Karten gefallen dir und nun wünsche ich dir viel Spaß beim Weiterhüpfen zu Inga und den anderen Mädels.

Liebe Güße

Katja

 

Verwendete Materialien für Variante 1: Stempelkissen Feige; Stempelset Background Bits; Farbkarton A4 Feige und Puderrosa; Stamp-a-ma-jig; Embossingpuler Kupfer; Embossig Buddy; Versamark; Erhitzungsgerät; Klebemittel: Abreiß-Klebeband, Stampin‘ Dimensionals; Werkzeug: Papierschneider, Stampin‘ Scrub® Säuberungskissen, Stampin‘ Nebel Stempelreiniger

Verwendete Materialien für Variante 2: Stempelkissen Meeresgrün; Stempelset Background Bits; Farbkarton A4 Meeresgrün und Limette; Stamp-a-ma-jig; Embossingpuler Kupfer; Embossig Buddy; Versamark; Erhitzungsgerät; Klebemittel: Abreiß-Klebeband, Stampin‘ Dimensionals; Werkzeug: Papierschneider, Stampin‘ Scrub® Säuberungskissen, Stampin‘ Nebel Stempelreiniger